Struktur

Ab Klasse 5/6

 

  • Kompetenzpyramide ABC- Training Kopperation/Teamfähigkeit

  • Ag Angebote z. B. Handwerk /Computer/Kreativität/Reparatur..

  • Al- Schwerpunkte :Werken-Kochen

3 Std als Ag

3 Std als Ag

3 Std

 

Klasse 7

  • Kennenlernen von Berufsfeldern durch Präsentation /Hospitation in Betrieben/Interviews

  • Kompetenzpyramide Fähigkeiten

  • Suchen von Praktikumsstellen –Wie? /Wo?

  • Vorbereitung Praktikumsvoraussetzungen

 

D/AL


circa 10 Std/Hj


 

Klasse 8

  • Infos zu Praktikumsvorschriften /Rechte/Pflichten /Praktikumsmappe…

  • 1. Blockpraktikum

  • in Einzelfällen Tagespraktikum anschließend

  • Nachbereitung/Beurteilung

  • Al-Kurse : Holz/Farbe- Hauswirtschaft- Bewerbungspass

 

D/AL

3 Wochen



Im epochalen Wechsel über 1Schj

Klasse 9

  • Erstkontakt mit Berufsberater

  • Vor-Nachbereitung des 2. Praktikums

  • 2. Blockpraktikum

  • im Anschluß Tagespraktikum

  • Eventuell Schub-GBS

  • Al -Bereiche vertiefen (s. Klasse 8) ??????

  • Berufsberatung( Gespräche Eltern/Psychologische Untersuchung/Möglichkeiten der weiteren Beschulung /Ausbildung)

  • Projekt >vertiefte Berufsorientierung< (Zusammenarbeit mit bsj)

  • BerufsorientierungsKurs(BSJ)-Kompetenzvermittlung-Kommunikation

  • Fortführung Berufsorientierung. Wege und Möglichkeiten

  • Kooperation Berufsschule (Meldung /Übergangskonferenz…)




4 Wochen

Rest des Hj

Klasse 10

  • Kooperation mit Berufsschule mit Schwerpunkten

Metall/Holz- Garten – Hauswirtschaft- Farbe

  • 3. Praktikum – Berufsmöglichkeit/Perspektive

  • Kooperation Berufsberater

  • Kooperation Berufsschule

 

2 Tage


2-3 Wochen

 

Schulische Maßnahmen

-Arbeitslehre in den Klassen 7 -9

- Blockpraktika in den  Klassen 8 und 9

- Tagespraktikum in der Klasse 9

- 10. Schuljahr (angefangen als Pilotprojekt im Schuljahr 2001/02)